Was ist Katori?

Tenshin Shoden Katori Shinto Ryu ist eine alte traditionelle japanische Kriegskunstschule. Die Schule wurde um das Jahr 1447 durch Iizasa Choisai Ienao, der einer Familie von Land-Samurai entstammte, gegründet. Das Curriculum der Tenshin Shoden Katori Shinto Ryu umfasste alle für die Kriegsführung der Samurai wichtigen Disziplinen die sowohl das Erlernen unterschiedlicher Waffentechniken (Schwert, Stock, Schwertlanze, Speer, ...), wie auch die Techniken der Spionage, des Festungsbaus sowie der Strategie und Taktik umfassten.

Disziplinen

Das System der Tenshin Shoden Katori Shinto Ryu umfasst unter anderem:

Ken-jutsu (Schwertkampf)

Iai-jutsu (Schwertziehen)

Bo-jutsu (Stock-Techniken mit dem Bo)

Naginata-jutsu (Techniken mit der O-Naginata)

welche wir in unserer Trainingsgruppe trainieren.

Andere Disziplinen wie z.B. So-jutsu, Shuriken-jutsu und Ju-jutsu sind ebenfalls in der Tenshin Shoden Katori Shinto Ryu enthalten, werden aber in unserer Trainingsgruppe nicht trainiert.

Moderne Zeiten

Auch wenn heutzutage die Kriegskünste der Samurai an praktischer Bedeutung verloren haben, stellen sie jedoch auch weiterhin einen prägenden Teil der japanischen Geschichte und Kultur dar. Im Jahre 1960 ist Tenshin Shoden Katori Shinto Ryu daher mit dem Titel des "unverletzlichen besonderen Kulturgutes" der Präfektur Chiba ausgezeichnet worden. In der Präfektur Chiba liegt der Katori – Schrein an dem Iizasa der Legende nach von den Göttern in die Schwert- und Kriegskünste eingeweiht wurde.

Keikojo Darmstadt

Die Mitglieder unserer Trainingsgruppe (Keikojo) sind Schüler des Sugino Dojo's in Kawasaki. Unsere Lehrer sind Sugino Yukihiro Sensei, Ulf Rott (Sugino Dojo Doitsu Shibu), Philippe Banaï (Brüssel) wie auch Jörg Pechan, deren Lehrgänge wir regelmäßig besuchen.

Durch regelmäßiges gemeinsames Training versuchen wir auf Lehrgängen Erlerntes zu üben und zu verinnerlichen.

Interessierte sind herzlich willkommen und können gerne beim Training (siehe Trainingszeit) zuschauen oder auch gleich mitmachen.